skip to Main Content
Sofort-Kontakt 03322-4251050

Präventionstipps – So vermeiden Sie Wohnungseinbrüche

Einbruchschutz Präventionstipps für Berlin und BrandenburgDer Einbruch-Report 2017 der deutschen Versicherungswirtschaft ( GDV ) liefert hilfreiche Präventionstipps, wie Sie Wohnungseinbrüche vermeiden können.

Mit folgenden Maßnahmen können Mieter und Hausbesitzer den Einbrechern das Handwerk deutlich erschweren.

Den gesamten, umfangreichen Report können Sie sich auf unserer Webseite kostenfrei herunterladen.
Einen Download-Link finden sie unten nach dem Beitrag.

Checkliste: Einbruchrisiko reduzieren

  • Türen immer abschließen; einfaches Zuziehen reicht nicht. Schlüssel nie in Außenverstecken deponieren.
  • In geprüfte und zertifizierte Sicherungstechnik investieren, wie spezielle Schlösser für Fenster und Türen.
  • Außenbereiche bei Dunkelheit beleuchten (Bewegungsmelder).
  • Anwesenheit signalisieren: Rollläden tagsüber hochziehen und nachts schließen.
  • Geprüfte und zertifizierte Alarmanlagen bieten zusätzliche Sicherheit

Einbruchschutz in der Urlaubszeit

Gerade in der Urlaubszeit stehen viele Wohnungen und Häuser leer. Dies lädt Einbrecher regelrecht ein. Um böse Überraschungen zu vermeiden, sollten Urlauber folgende Hinweise beachten:

  • Briefkasten von Nachbarn leeren lassen.
  • Tageszeitung für die Urlaubszeit abbestellen.
  • Licht über eine Zeitschaltuhr steuern.
  • Alle Fenster und Türen abschließen.
  • Keine Ersatzschlüssel im Außenbereich verstecken.
  • Keine Kletterhilfen, wie Leitern oder Gartenstühle,
    stehen lassen.
  • Wertsachen wie Schmuck, Wertpapiere oder
    Bargeld in einem Safe aufbewahren.
  • Keine öffentliche Ankündigung des Urlaubs auf
    Social-Media-Kanälen.
  • Keine „Wir sind zwei Wochen verreist“-Nachricht auf dem Anrufbeantworter.

Hier können Sie den Einbruch-Report 2017 mit freundlicher Genehmigung des GDV herunterladen